MFC Burgfalke e.V. Heimbach-Düren

Ferienspiele 2015 und Freiflugwettbewerb


Auch in diesem Jahr nahmen 10 Kinder aus dem Stadtgebiet Heimbach das 3tägige Angebot unseres Vereines wahr, im Rahmen der Sommerferienspiele der OGS Heimbach, vom 20. bis 22. Juli 2015 ein hochstartfähiges Modellflugzeug zu bauen.
Wir konnten dieses Mal ein neues Flugmodell zum Bau bereitstellen, welches nur wenige Tage zuvor auf den Markt gekommen war. Bei diesem Flugmodell entfielen wegen der speziellen Tragflächenkonstruktion alle sehr aufwendigen Bespannarbeiten. 

 

 

Die Jungen wurden von Karl-Heinz Bode und Walter Schöller während der gesamten Bauzeit fachgerecht angeleitet und betreut.
Der Zusammenbau bereitete keine großen Schwierigkei-ten, nur hier und da mussten kleine Baufehler korrigiert werden. Da das gesamte Flugmodell aus verschiedenen Holzteilen besteht, musste es nach dem Rohbau wetterfest gemacht werden.
Es wurde hierzu mehrfach mit einer Grundierung gestrichen und anschließend geschliffen.
Zur Fertigstellung wurde die Kurvensteuerung angebracht und das Modell ausgewogen.
Der MFC Burgfalke e.V. Heimbach-Düren stellte alles was zur Fertigung des Flugmodells benötigt wurde kostenfrei zur Verfügung. Ebenso übernahm der Verein auch die Kosten für die gemeinsamen Mittagessen aller Teilnehmer in der OGS Heimbach.
Alle Jungen nutzten nach der Fertigstellung die Möglichkeit, ihr erstes selbst gebautes Flugmodellmodell auf unserem Modellflugplatz einzufliegen. Einfliegen heißt, das Modell wird mit einem Schwung seinem Element übergeben und soll dann einen geraden, langen Gleitflug ausführen. Dabei stellten wir fest, dass fast alle Modelle aufgrund des exakten Baues auf Anhieb perfekt flogen. Nur bei einigen mussten kleine Einstellkorrekturen vorgenommen werden, die Vorort durchgeführt wurden.
Zum Schluss des 3 tägigen Flugmodellbaukurses sagten alle Teilnehmer übereinstimmend, dass es viel Spaß bereitet und man dabei auch noch was gelernt hat.

 

 

Am Sonntag, den 23. August 2015 findet um 10:00Uhr wieder auf den abgeernteten Felder rund um das Modellfluggelände der große Freiflugwettbewerb statt, den der MFC Burgfalke e.V. Heimbach-Düren nun schon zum 8. Mal ausrichtet.

Hier zeigt sich dann, wenn die Flugmodelle mit einer 50 m langen Leine hochgezogen wer-den, ähnlich wie beim Drachensteigen lassen, wie gut und wie lange sie tatsächlich fliegen.
Im Regelfall landen die Modelle in der näheren Umgebung. Es kommt aber auch immer wie-der mal vor, dass je nach Wetterlage ein Modell aufsteigt und auf Nimmerwiedersehen weg-fliegt. Sieger ist, wer in 2 Flugdurchgängen die meisten Punkte erreicht hat wobei jede Se-kunde Flugzeit ein Punkt ist. Die maximal gewertete Flugzeit beträgt 3 Minuten.
An diesem Wettbewerb können alle Kinder und Jugendliche teilnehmen die ein Freiflugmo-dell besitzen deren Spannweite 1,2 m nicht überschreitet und das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Besucher aus nah und fern sind herzlich eingeladen, sich dieses fröhliche Treiben einmal anzuschauen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Dieser Wettbewerb macht nicht nur den Kindern sehr viel Spaß sondern auch den Eltern, Jugendleitern und Helfern, wobei Freud und Leid manchmal ganz nah zusammen sind, wenn es denn mal nicht so klappt, wie es sein soll. Lassen Sie sich mal überraschen. 

 


Ferienspiele 2014

Der MFC Burgfalke e.V. Heimbach-Düren hat sich beim Projekt: „Kinder, Lachen, Lernen“, welches von der Sparkasse Düren ins Leben gerufen wurde, beworben und wurde mit einem Zuschuss berücksichtigt.

Hieraus folgernd boten wir Jungen und Mädchen aus dem Stadtgebiet Heimbach die Möglichkeit, vom 14. bis 17. Juli 2014 im Rahmen der Sommerferienspiele der OGS Heimbach ein hochstartfähiges Modellflugzeug zu bauen.

7 Kinder nahmen dieses Angebot an und bauten das Freiflugmodell „Lilienthal 31“, was mit einer Spannweite von 1200mm aufweist. Dank des erhaltenen Zuschusses konnten wir das Flugmodell kostenfrei an die Teilnehmer weitergeben. Alle weiteren, benötigten Materialien, Werkzeuge und Hilfsmittel stellte der MFC Burgfalke gegen einen kleinen Beitrag zur Verfügung. Die Kosten für das Mittagessen der Teilnehmer in der Grundschule wurden vom MFC Burgfalke übernommen.

  

Karl-Heinz Bode, Walter Schöller und ein modellbauerfahrener „Opa“ betreuten die Kinder während der gesamten Bauzeit. Alle Kinder nutzten nach der Fertigstellung die Möglichkeit, ihr selbst gebautes Flugmodellmodell auf unserem Modellflugplatz einzufliegen. Dabei stellten wir fest, dass alle Modelle aufgrund des exakten Baues auf Anhieb perfekt flogen. Was wollte man mehr. Übereinstimmend sagten alle Teilnehmer, dass es viel Spaß bereitet und man dabei auch noch was gelernt hat.

 

 

Mehr Bilder unter :

https://www.dropbox.com/l/bwnfAywv7iTvNwnY15VMlq?